Das Zwiebelprinzip

Der Sommer ist vorbei, morgens um 7 ist die Welt nicht mehr in Ordnung. Alles ist dunkel, grau und nass. Im T-Shirt gehen nur noch die Hartgesottenen aus dem Haus, Zwiebellook ist angesagt.

So etwas haben sich wohl auch die Spezialisten bei der Deutsche Post gedacht, als sie ihr Sicherheitskonzept für den E-Postbrief ersonnen haben: „Mehrere Schichten an technischen Sicherheitsmaßnahmen sorgen dafür, dass die Nutzerdaten im Portal geschützt sind“, so Georg Rau – Projektleiter E-Postbrief – in einem Interview. Davor hatte man es eher wie im Fight Club gehalten. Die erste Regel: Man redet nicht darüber; wobei die hochtechnische Aussage von Herrn Rau dem ziemlich gleich kommt.

Nun sollen Hacker es richten und im „E-Postbrief Security Cup“, quasi dem Mail-Derby, herausfinden ob es sich eher weiterhin lohnt, mit SPAM sein Geld zu verdienen oder ob die Deutsche Post geschlampt hat.

Ich hatte schon mal über das Thema DE-Mail in diesem Zusammenhang geschrieben und fürchte, es wird so eine Art Unsinkbar II und keiner hat am Ende die Frage gestellt, was mit der Ersten passiert ist…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s