1378

Ich spiele gerne Spiele: Computer-Spiele, Brettspiele, Karten, Würfeln oder Ringelpietz mit Anfassen aber 1378 (km) trifft irgendwie nicht meinen Geschmacksnerv. 1378(km) ist ein Ego-Shooter, bei dem man an der gleichnamig langen Mauer entweder schießen oder erschossen werden kann, ganz platt ausgedrückt.

Makaber ist nicht das richtige Adjektiv oder vielleicht bin ich zu engstirnig oder verbohrt. Irgendwie geht es um eine zwanghafte mediale Zusammenlegung von IT und den 3.10. als Ereignis, wobei damals außer Sektkorken nix geschossen wurde. Nach dem Motto: Reim dich oder ich schlag dich.

Der Herr, der das Spiel ersonnen hat, hätte doch auch ein virtuelles Berliner-Mauer-Abreißen oder least-cost-router für verleugnete Ostverwandte (wer erinnert sich nicht gerne an die Cousinen von Schröder) programmieren können?! Jubiläen müssen für immer schrägere Sachen herhalten. Sophos ist gerade 25 Jahre alt geworden, mal schauen, was da so alles passiert…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s