facebing – Schluss mit lustig

Microsoft hatte sich in weiser Voraussicht im Oktober 2007 mit 240M$ bei facebook ein paar Freunde gekauft (und es geht doch) und hat nun einen Turbo für sein Sorgenkind bing implementiert. Bing ist nun die Suchmaschine innerhalb von facebook und eröffnet ungeahnte Möglichkeiten, leider für alle Beteiligten. Wenn man viel Geld hat und es in viele Projekte stopft und nicht alle floppen, kann man später immer von weiser Voraussicht sprechen. P.S.: Happy Birthday Microsoft – nachträglich – zum 35.ten, wir hatten es ja erst mitJubiläen.

Wenn bing mal den Datenbestand von Google erreichen sollte, wird es zusätzlich mit prekären Details und unschönen Bildern angereichert sein. Dagegen wird SMS von letzer Nacht aussehen, wie eine Anleitung zum Backen von Donauwelle (mag ich übrigens ganz gern im fertigen Zustand, abzugeben bei Stand 434 auf der it-sa).

Also, liebe Kinder: Die Fotos und Filme, die ihr mit euren überteuerten Handys auf dem Schulhof macht, sollten einfach darauf bleiben. Es reicht, wenn ihr euch im Kreis der Umstehenden blamiert, wenn Fahrradstürze und ähnliches gezeigt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s