Hat der Papst ein facebook Konto?

Wahrscheinlich hat Papst Benedikt XVI. (darf man jetzt noch Papa Ratzi sagen, nachdem er schon so lange im Amt ist?) kein facebook oder Xing Konto. Er behauptet nämlich, das Internet betäube Jugendliche und sie würden vereinsamen. Das wort „orientierungslos“ ist sogar gefallen, der Papst scheint auch GoogleMaps nicht zu kennen.

Mein Sohn geht auf eine christliche Schule, aber solche Werte werden ihm dort nicht vermittelt. Das Internet hat ein gewisses Informationsspektrum, das man allerdings filtern muss. Es ist sicher kein Teufelszeug (wobei ich mir bei mancher Hardware nicht sicher bin) und laut einer Umfrage des  ifo-Instituts sind „Offliner“ sogar einsamer.

Die Kinder und Jugendliche von heute nehmen das Internet als selbstverständliche Kommunikationsplattform wahr, ich war damals noch froh über farbiges TV (mit Fernbedienung!) und ein eierschalenfarbenes Tastentelefon. Nur ein kleinerer Teil – „die Unbeaufsichtigten“ –  überstrapazieren den Computer und das Internet und bleiben einsam. Diese Kameraden waren vor 30 Jahren auf dem Schulhof auch schon Einzelgänger, heute eben digital.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s