Internetsperren sind Nebelkerzen

Der Begriff „Nebelkerzen“ im Zusammenhang mit Internetsperren sind mir neu. Ein Mitglied der thailändischen Regierung hatte ihn benutzt, um, trotz des Versagens von Internetsperrlisten in seinem Land, sie als Vorteil für die Politik zu werten. Man tut etwas, Ausgang egal. Aktionismus zählt. Eventuelle Parallelen zu anderen Regierungen sind rein zufällig. Bestimmte Dinge lassen sich einfach nicht mit Technologie erschlagen.

Es wurde mal der Preis „Hüter der heiligen Nebelkerze von Antiochia“ verliehen (in Anlehnung an Monty Pythons „Ritter der Kokusnuss“ und die darin vorkommende „Heilige Handgranate von Antiochia“, um das kleine weiße Häschen zu vernichten), dabei ging es um besonders raffinierte Verschleierungstaktiken. Den Preisträger kann ich aus Datenschutzgründen nicht nennen, vor allem, weil ich bei ihm demnächst zum Pokern eingeladen bin…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s