Winterreifenpflicht für facebook?

Seit gestern gilt in Deutschland die Winterreifenpflicht. Verstöße werden mit 40 Euro und einem Punkt geahndet. Gestern hat auch der Verbraucherschutzverband eine Klage gegen facebook eingereicht, da sie auf „unzulässige Weise mit Nutzerdaten umgegangen sind“. Es geht hierbei explizit um das Durchsuchen der Email-Konten von facebook-Nutzern für den „Freundenfinder“ (in FB gibt es doch sonst nur FreundInnen?!) und das Teilen von Nutzerdaten bei facebook-Spielen.

Bei den aktuellen Schneeverhältnissen (kurzer Blick aus dem Fenster, ui) sollte einem klar sein, dass man mit profillosen Allwetterreifen keinen Blumentopf gewinnen kann und sich und andere damit gefährdet. Bei den aktuellen Verhältnissen im Internet ist das ähnlich. AGBs ungelesen wegklicken, ist generell keine gute Idee mehr. Früher hat man nur selbst eine Waschmaschine und eine Mollidecke zugeschickt bekommen, wenn man das Kleingedruckte nicht gelesen hat, heute bekommen FreundInnen auch eine. Eine Art digitale Butterfahrt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s