Wer will BTX zurück?

Ui war ich damals stolz Mitte der 80er BTX am Laufen gehabt zu haben. Sicherheit war gar kein Thema, Einwahlgebühren gab es auch keine (Papa hat trotzdem gemeckert, weil die Leitung ständig belegt war). Wenn es damals schon Facebook gegeben hätte, hätten sie BTX nicht abgeschaltet (bzw. daraus Datex-J und später T-Online gemacht). Für gewisse Inhalte (u.a. die üblichen) musste man allerdings Knete abdrücken und nicht zu knapp. CompuServe war mein Favorit und ich habe echte Tränen geweint, als sie den Dienst eingestellt haben. Aber da hatten wir schon das Internet in seiner halben Pracht (nicht jeder Toaster, Kühlschrank, Auto, Ampelanlage, … war daran angeschlossen), allerdings auch nur halbe Geschwindigkeit. Heute haben wir von Allem reichlich, vor allem Probleme. Die totale Vernetzung bringt mehr ungeahnte Risiken und nicht nur das Ende von Facebook am 5. November (wenn wir Anonymous glauben dürfen). Baut ein neues Internet! titelt die Zeit. Entnetzung bzw. Separierung der Aufgaben in getrennte Netze ist das neue Politikum. Militärisch gesehen ist eine funktionierende Infrastruktur (mindestens Strom und Telekomunikation) im Ernstfall schon wichtig, blöd wenn uns chinesische Schulkinder (das neue Feindbild? Obwohl sie uns vielleicht aus der Euro-Krise helfen würden? Au wei!) mit zwei Mausklicks die Lichter ausmachen können, weil alles verkabelt ist. Ich bezweifle allerdings, ob das Internet 2.0 (oder 2.1 mit Service Pack) etwas nutzen bzw. jemals in der „getrennten Form“ kommen wird: Das würde zunächst eine Massenschlacht an Definitionen und ausufernde Tagungen in Gremien bedeuten und letztendlich eine hübsch anzuschauende Diskussion über etwas, das man heute nicht hat: Kontrolle. Wer würde diese dann haben und wer würde zukünftig bestimmen? Wer bezahlt das alles?

Da Distributed Denial of Service Angriffe heute schon im Frühstücksfernsehen erklärt werden, können wir uns auf rege Fernsehdiskussionen zu diesem Thema freuen und die Euro-Krise hat ein paar Tage Pause.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s