Passwörter – Ein Konzept von gestern

Vorhin im Netzwelt-Ticker gelesen: Facebook verzeichnet über eine halbe Million fehlerhafter Anmeldeversuche pro Tag. Bei etwas über 750 Millionen Mitgliedern, von denen laut Facebook selbst sich etwa die Hälfte täglich anmeldet, ist das eigentlich ein verschwindend kleiner Prozentsatz, aber relevant genug, damit man sich damit beschäftigt. Die großen Datendiebstähle und Einbrüche in Firmennetzwerke der vergangenen 24 Monate haben in der ein oder anderen Form etwas mit Social Engineering zu tun, was oft auch mit den sozialen Netzwerken zu tun hat. Ein gekapertes Facebook Konto bringt enorme Möglichkeiten mit sich, weil die Vertrauensstellung zwischen den einzelnen verbundenen Mitgliedern sehr hoch ist. Und das obwohl man keine Möglichkeit hat, aktuell die Identität des Gegenüber zu prüfen. Schwache Passwörter – sonne123 musste schon mehrfach als eines der Schlechtesten herhalten, gleich neben 123456 oder passwort – sind das Einfallstor #1 und werden zu allem Übel auch noch mehrfach und für lange Zeiträume verwendet. Passwort-Safes (mit eingebauten Generatoren), Einmal-Passwörter, 2-Faktor Authentiserung, Token und die vielgerühmte und innovative Swipe-Technologie (ohne Marmeladenfinger) würden die Lage sehr verbessern. Es gibt auch neuere Verfahren, wie SIM-Application Toolkits, die als quasi permanente „App“ auf dem Handy laufen, mit dem die meisten von uns sowieso ins Bett gehen (oder in der Disco, statt miteinander zu reden zum twittern), also kein extra Aufwand bedeuten. Hier ist die Innovation noch lange nicht am Ende.

Advertisements

2 Responses to Passwörter – Ein Konzept von gestern

  1. sumirest says:

    Da kann ich nur sagen, ohne Werbung zu machen – Roboform

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s