Haushaltstrojaner

Ich kann nur aus erster Hand über ein mittel-entspanntes Vater-Sohn Verhältnis berichten, als es um das Thema Computer ging. Mein Vater hatte mich als IT-Sklave (allerdings ohne Kette oder Tattoo) eingespannt und ich verfluche Computer seither („Auf dem Schirm steht was von an-den-Administrator-wenden. Das bist doch Du, oder?“). Er seinerseits war etwas restriktiver als es um das Thema Internetnutzung bzw. die Vorläufer ging oder generell um die Telefonrechnung. Er wäre allerdings nie so weit gegangen wie ein Polizist, der einen Trojaner auf den PC seiner Tochter installiert hat, um ihre Internetaktivitäten auszuspähen. Die Geschichte ist komplett in die Hose gegangen, als die Tochter einen (ihren?) Freund involviert hat, der aus der Hackerszene kam. Der hat nämlich dann Papas Rechner auf links gedreht, was abstruse Konsequenzen hatte und der große Schnüffelrechner der Bundespolizei abgeschaltet werden musste. Papa hatte wahrscheinlich gedacht, Töchterchen ist zu [mir fehlt gerade ein nicht-beleidigendes Wort als Ersatz für Unvermögen] oder es mit Rolf Millers Worten zu sagen: „Der Anteil der weiblichen CD-Bildschirm-Nutzer ist gering, wahrscheinz wg. der Rasanz“.

Sind alle Mädchen-Väter Leninisten? Zumindest hört beim Thema Internet das Urvertrauen der Eltern in ihre Kinder auf, jedenfalls bei denen, die wissen wo die Kiste angeht. Ich weiß, wovon ich spreche: Das Facebook-Konto-Thema meines Sohnes hat sich mittlerweile verselbständigt. In Unternehmen ist das nicht anders: Eigenverantwortliche Internetnutzung ist im Zuge der Gesetzes- und Malwareflut der (technisch machbaren) totalen Kontrolle gewichen, außer man hat einen Freund (nicht zwangsweise der oder die Gschpusi), der weiß, wie man den Kram ausknipst/austrickst. Das hat leider oft die gleichen Konsequenzen, wie in dem Beispiel oben. Deswegen weiß auch die Hausfrau von nebenan aus dem Frühstücksfernsehen was ein Denial-of-Service-Angriff ist. Cross-Site Request Forgeries kommen nächste Woche dran, wenn Wulff kein Thema mehr ist…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s