Größer ist besser oder die gebrochene Lanze

Absolut zweifelsfrei ist Computerkram eine Männerdomäne, das gilt besonders für IT-Abteilungen in Firmen. Deswegen richten sich auch Gadgets für leicht (latent?) genervte Mitarbeiter aus solchen Abteilungen auch an die männlichen „Bildschirm-CD-Benutzer“ (ich hatte noch nicht erwähnt, dass ich mich über Rolf Miller wirklich amüsieren kann). Eine kleine Auswahl: Essbare Computer, um nicht in die Tastatur beißen zu müssen, das obligatorische IT-Antworten-T-Shirt („Lassen Sie mich das in Google für Sie nachschauen“) und das „Ich bin Allmächtig, wenn ich lache, hast Du besser vorher ein Backup gemacht“-T-Shirt. Danke auch an dieser Stelle an die IT bei Sophos in Wiesbaden, die mein Generve wg. eines neuen Telefons wochenlang ertragen hat. Mein Sohn hat sich über den Apparat schief gelacht, er wäre so groß wie eine Tafel Schokolade:

Ich für meinen Teil habe übrigens Unterhaltungselektronik schon lange umdeklariert: Legen Sie mal mehr als zwei Fernbedienungen auf das Couchtischchen und schauen zu, wie sich Adams kesse Rippe damit abmüht (keine Angst, ich habe schon 50 Euro in die Machokasse gelegt).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s